RESILIENZTRAINING FÜR MÄNNER

Sir-Vival- und Resilienztraining für Männer

MEHR ERFAHREN

Du analysierst Deine Belastungen und bisherigen Wege

Du lernst konkrete Tools zur Bewältigung von Belastungen

Du lernst Deinen Tages- und Lebensablauf aktiv zu gestalten

I’AM STILL STANDING: RESILIENZTRAINING FÜR MÄNNER

Männer haben heute vielschichtige und komplexere Rollen – insbesondere in der „heißen“ Phase des Lebens, wenn berufliche Entwicklung, Familiengründung und soziale Etablierung zeitgleich kommen. Und auch der eigene Anspruch an die Einbindung an die eigene Familie hat sich verändert.

Kurzum: Männer führen ein verdichtetes Leben. Sie versuchen zu funktionieren. Kann das lange gut gehen? Was geschieht, wenn weitere Belastungen hinzukommen, wie z.B. in den letzten Monaten aufgrund Covid 19?

In diesem Workshop analysieren Sie Ihre persönlichen Belastungen. Sie erkennen Ihre Grenzen und erfahren Möglichkeiten zur Stärkung Ihrer Resilienz.

  • Was sind Ihre persönlichen Anforderungen und Grenzen?
  • Wie können Sie Ihre Resilienz erhöhen? Persönliche Strategien für mehr Achtsamkeit mit sich selbst
  • Wie können Sie mit Ihren Belastungen umgehen? Tools zur Bewältigung von Belastungen
  • Dran bleiben: Wie sichern Sie Ihren nachhaltigen Trainingserfolg?

METHODEN

  • Impulsreferate der Trainer: Männer und Resilienz – Stärken und Achillesfersen
  • Einzel- und Kleingruppenarbeit zum Identifizieren von Resilienz stärkenden Ressourcen
  • Kurzinputs Übungen zur Sicherung der Nachhaltigkeit
  • Auf Wunsch: Einzelcoaching und kollegiale Fallberatung
Als Inhouse Seminar anfragen

Big Changes Often have Small Beginnings

Fangen Sie doch einfach mal mit diesen kleinen Achtsamkeitsübungen in Ihrem Alltag an:

Eine einfache Basisübung ist die Beobachtung des Atems. Am besten ein- bis zweimal am Tag für ca. 10 Minuten im Sitzen oder Liegen einfach mit der Aufmerksamkeit dem Fluss des Atems zu folgen. Mögliche Ablenkungen, also das „Mindwandering“, werden zwar wahrgenommen, aber das Bewusstsein wird sanft zurück zur Atmung geführt: Ruhe und Regernation kehrt ein.

Eine weitere Übung ist das kurze Innehalten im Alltag, um bewusst nachzuspüren, welche Gedanken und Gefühle und andere Dinge in einem zu dem Zeitpunkt präsent sind. Am besten gelingt diese Übung, wenn sie täglich zu wiederkehrenden Zeiten ritualisiert umgesetzt wird. Langfristig wird damit die bewusste Reaktivität in Stresssituationen verbessert.

Ansprechpartner

Klaus Eike Mahlstedt

Eike Mahlstedt
tel. 04103 970 750
E-Mail: em(at)mahlstedt-tcc.de

Johannes Vennen
tel. 04331 – 6978530
E-Mail: kontakt@praxis-vennen.de
www.männergesundheit-sh.de

ANMELDEN

Formales

ANMELDEN
  • Vom Survival zum Sir Vival, Beitrag Blog Zukunft Personal 20. März 2019  Weiterlesen